Sportpsychologie

Arbeitsschwerpunkte

FLOW / State of Excellence
Aktivierungstechniken
Entspannungstechniken
Visualisierungstechniken
Motivationsstrategien
Mentale Wettkampfvorbereitung,
Wettkampfbegleitung, Nachbetreuung
Angst und Nervösität
Depressionen
Konzentrationsschwierigkeiten
Comeback nach Sportverletzungen
Burnout im Leistungssport und der Weg zurück
(Sport-)Psychologische (Test-)Diagnostik
Psychologische Beratung und Begleitung nach Traumata
Hyperaktivität im Leistungssport als Ressource
Physiologische Früh- oder Spätentwicklung
Ein Leben nach dem Leistungssport


Betreute Sportarten

Einzel: Fechten, Golf, Judo, Langlauf, Laufsport, Leichtathletik,
Radsport (Rennrad, MTB, BMX, Enduro), Schach, Schwimmen,
Sportschießen, Tennis, Tischtennis, Triathlon

Team: Volleyball


VWAs (in Österreich)

Co-Betreuung von vorwissenschaftlichen Arbeiten


Co-Betreuung von Diplomarbeiten / Master Thesis

zu Clinical Sport Psychology
inkl. methodischer und statistischer Beratung
Voraussetzungen:
(1) v.a. englischsprachige, wissenschaftliche, sport- und
klinisch-psychologische Literatur
(2) mindestens eine empirische Studie selbst durchführen


Vorträge und Seminare

1) Einführung ins mentale Training und in die Sportpsychologie
2) FLOW im Leistungs- und Gesundheitssport
3) Was können Eltern von NachwuchssportlerInnen tun,
     um sie optimal zu unterstützen?

GkPP-Seminare Sportpsychologie 2017: W.Spo.2 und W.Spo.3


Skype

Support auch via Skype-Videotelefonie


English

Counseling, coaching, and workshops also in English

  zurück