Ride for DEBRA 2013

Herzlich Willkommen!

Ich werde von 23. April bis Ende Mai 2013 mit meinem Rennrad von Wien nach Spanien fahren. Ich freue mich durch meine Radreise auf "DEBRA Austria", Hilfe für Schmetterlingskinder, aufmerksam machen zu können. Weiters freue ich mich meine Erfahrungen der Radreise mit euch LeserInnen zu teilen. Mehr über "DEBRA Austria" finden sie hier.
Details zur Reise:

  • Mehr als 2500 km am Rennrad
  • Länder: Österreich, Italien, Frankreich, Spanien
  • Ich organisiere und zahle mir alles selbst.
  • Ich bin körperlich und mental vorbereitet und ready to go.
  • Gesamtgewicht von Rennrad inkl. Gepäck (ohne Trinkflaschen): 22 kg
  • Sonderziele: Via Francigena (Frankenweg), Cinque Terre und Via Aurelia in Italien, Coté d'Azur in Frankreich bis Barcelona in Spanien

Anmerkung für interessierte SpenderInnen:
Wenn Sie für die Schmetterlingskinder spenden wollen, bitte ausschließlich über deren offizielle Spendenseite. Danke!

Vielen Dank an Dr.in Gabriele-Aisha Bichler und das Debra-Team!

Die Reise kann beginnen!

Euer Radpilger,
Klemens





Bei den MitarbeiterInnen von DEBRA Austria in Wien.
Foto mit freundlichem Einverständnis von DEBRA Austria online gestellt.


Berichte
Ride for DEBRA Austria
Webster Vienna Private University




31.5.2013
...und das war meine Radpilgertour für DEBRA Austria und die Schmetterlingskinder:
1. Bericht von meinem "Grand Départ" bei DEBRA Austria in Wien mit Foto am 23. April.
2. Bericht von Salzburg mit Fotos am 25. April.
3. Bericht vom EB-Haus in Salzburg mit Foto am 26. April.
4. Bericht von Innsbruck mit Fotos am 27. April.
5. Bericht von Italien mit Fotos am 1. Mai.
6. Bericht von Frankreich mit Fotos am 8. Mai.
7. Bericht von Spanien mit Foto am 15. Mai.
8. Bericht von Barcelona mit Fotos am 16. Mai.
9. Bericht von Malaga mit Fotos am 24. Mai.
10. Bericht von Marbella, DEBRA Spain mit Fotos am 24. Mai.
11. Abschlussbericht in Marokko mit Fotos am 28. Mai.





Eine Empfehlung für interessierte Radreisende und zwei FAQs :-)
Ich kann die internationale und sehr große Radfahrer-Plattform Warm Showers für aufgeschlossene Radreisende sehr empfehlen. Dort habe ich ein paar tolle Leute kennengelernt und bei ihnen übernachten dürfen.
Da ich inzwischen von einigen Leuten gefragt worden bin wie viel Gewicht ich auf meiner Radtour verloren habe und wie viele Gesamtkilometer es aufgrund der Verkühlung zum Schluss waren, hier die Antworten:
Gewichtsverlust: 7 kg
Gesamtkilometer: 2873 km

Es war eine geniale Radtour!


  zurück


© Dr. Klemens Weigl 2017